Förderung und Begleitung

Begabtenförderung und Sprachbegleitung

Begabungsförderung

Besonders begabte und interessierte Kinder können von der 5. Klasse an neben dem Pflichtunterricht in ihrer jeweiligen Klasse zusätzlich einen oder mehrere Pluskurse besuchen, die zu folgenden Bereichen angeboten werden:

  • naturwissenschaftlich-technisch
  • musisch-künstlerisch
  • sportlich-motorisch
Dr. Grillenbeck, Archimedespreisträger und Wettbewerbsleiter bei Jugend forscht, betreut Schülerinnen und Schüler im naturwissenschaftlich-technischen Bereich.

Diese Kinder treffen sich als "Begabungsklasse" zu gemeinsamen Unternehmungen und Projekten, tauschen sich aus und erhalten besondere Förderungsangebote.

Naturwissenschaftlich-technischer Bereich
Viele unserer im naturwissenschaftlich-technischen Bereich besonders begabten Schülerinnen und Schüler sind aktiv bei Jugend forscht. Sie werden von unserem Kollegen Dr. Grillenbeck, Wettbewerbsleiter bei Jugend forscht und Archimedespreisträger, betreut. Schülerinnen und Schüler, die technisch besonders begabt sind, besuchen auch häufig unseren Wahlkurs Technik und Innovation.

Musisch-künstlerischer Bereich
Unsere musisch-künstlerisch besonders begabten Schülerinnen und Schüler haben am Ignaz viele Möglichkeiten, sich in unseren Ensembles, Bands, Orchestern, Chören oder bei unseren Kunstprojekten zu engagieren. Viele zeigen ihr Können bei unseren Konzerten oder Kunstausstellungen.

Sportlich-motorischer Bereich
Für unsere begabten Sportlerinnen und Sportler dürften u.a. unsere Kurse in Triathlon interessant sein. Eine unserer Sportlehrerinnen, Renate Forstner, ist Triathlon-Europameisterin!

Schülerinnen und Schüler, die über die Schule hinaus an Wettbewerben oder Wettkämpfen teilnehmen, werden von uns dabei ausdrücklich unterstützt.

Sprachbegleitung

Am Gymnasium hat man es in fast allen Fächern mit anspruchsvollen deutschen Texten zu tun. Es gilt nicht nur Aufgabenstellungen oder Texte im Schulbuch richtig zu verstehen, sondern auch selbst Texte mit gewählten Formulierungen oder Fachbegriffen zu verfassen. Nicht jedes Kind hat zu Hause die Möglichkeit, dies zu üben, z.B. weil dort gar nicht Deutsch gesprochen wird oder nicht gern gelesen wird. Das Ignaz ist ab dem Schuljahr 2024/25 am Projekt Sprachbegleitung beteiligt. Kinder können in der Unterstufe entsprechende Kurse besuchen. Dort üben sie in einer kleinen Gruppe ausgehend von den Fächern Deutsch, Latein, Geographie, Geschichte sowie Natur und Technik fach- und bildungssprachliche Texte besser zu verstehen und selbst zu verfassen.

Deutschklasse
Kinder der 5. und 6. Jahrgangsstufe, die noch gar nicht oder kaum Deutsch können, besuchen unsere Deutschklasse. Dort stehen Spracherwerb und Integration im Vordergrund. Neben Deutsch als Zweitsprache (DaZ) haben die Kinder Unterricht in den Fachbereichen Mathematik, Englisch, Kultur, Werte, Ethik, Informatik, Naturwissenschaften, Gesellschaft, Kunst und Sport. Im Frühjahr erhalten alle Kinder eine individuelle Schullaufbahnempfehlung.